Herzlich Willkommen Login Registrieren   Es befinden sich keine Artikel in Ihrem Warenkorb

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Erwerb von Tickets über KulturLineNET.

1. Anwendungsbereich

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) gelten für sämtliche Verträge und der uns erteilten Aufträge betreffend der Lieferung von Eintrittskarten. Die AGB umfassen sämtliche Lieferungen und Leistungen im Zusammenhang mit der Reservierung, dem Erwerb, der Lieferung von Eintrittskarten. Der Kunde bestätigt im Rahmen des Bestellvorgangs, dass er diese allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Kenntnis genommen hat und diese bindend akzeptiert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind im jeweils aktuellen Stand zu jedem Zeitpunkt auf dieser Webseite abrufbar.

2. Vertragsabschluss

Das Angebot zum Vertragsabschluss seitens des Kunden erfolgt durch die korrekte Eingabe der Bestellmengen und Absendung seiner Adresse sowie die korrekte Eingabe und Absendung aller notwendigen Daten zur Zahlungsabwicklung. Die Stadt nimmt das auf die Erbringung der Veranstaltungsleistung gerichtete Vertragsangebot durch Übermittlung einer Bestätigungsmitteilung per E-Mail, Rechnungsstellung und durch Zusendung der Eintrittskarten dem Kunden gegenüber an. Die Stadt Pirmasens behält sich das jederzeitige Recht vor, das Angebot des Kunden ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

Für alle im Bestelldialog vom Kunden benannten Daten trägt dieser das alleinige Risiko. Etwaige Bestellfehler gehen zu seinen Lasten. Etwaige Bestellfehler sind unverzüglich gegenüber der Stadt Pirmasens entweder telefonisch oder per E-Mail mitzuteilen. Andernfalls erlöschen alle Rechte auf Rückabwicklung des Geschäftes. Im Zweifel trägt der Kunde die Beweislast dafür, dass ihm diese Überprüfung nicht unverzüglich möglich war und er dieses Versäumnis nicht zu vertreten hat.

Für die Richtigkeit der im Onlineauftritt der Stadt Pirmasens enthaltenen Daten wird keine Gewähr übernommen.

3. Preisbestandteile und Zahlungsmodalitäten

Sie können per Lastschriftverfahren zahlen. Gibt der Besteller falsche Bankdaten ein und führt dies seitens der Bank zu einer Rückweisung des Zahlungsauftrages, so trägt der Besteller die hieraus entstehenden Gebühren. Die Gebühren für Auslandsüberweisungen trägt der Besteller.

Die gesetzliche Mehrwertsteuer ist im Preis enthalten. Der Gesamtpreis der Bestellung inklusive aller Gebühren ist nach Vertragsabschluss sofort zur Zahlung fällig. Bei der Internet-Bestellung wird eine Bearbeitungsgebühr erhoben. Porto und Versand sind darin bereits enthalten. Diese Gebühren werden Ihnen bei der Bestellung angezeigt.

Die Zahlung der Eintrittskarten erfolgt ausschließlich über die im Verkaufsformular angebotene Bezahlart und zu den dort genannten Bedingungen. Die Stadt Pirmasens ist in keiner Form verantwortlich dafür, dass etwaig abgesendete Bank- daten von unberechtigten Dritten ausgespäht und in der Folge evtl. missbraucht werden. Die Stadt Pirmasens leistet in diesen Fällen keinen Schadenersatz.

Die Eintrittskarten verbleiben bis zu ihrer vollständigen Bezahlung im alleinigen Eigentum der Stadt Pirmasens. Ein Weiterverkauf an Dritte zu gewerblichen Zwecken ist ausdrücklich untersagt. Die Stadt Pirmasens behält sich vor, solchen Personen den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren, denen diese Karte von anderen Personen als der Stadt Pirmasens oder deren autorisierten Vorverkaufsstellen zu gewerblichen Zwecken weiterverkauft wurde.

4. Anwendung des Fernabsatzgesetzes

Gemäß § 312 b Abs. 3 Nr. 6 BGB finden die Vorschriften über Fernabsatzgeschäfte auf Verträge über die Erbringung von Dienstleistungen aus dem Bereich von terminierten Freizeitveranstaltungen, wie sie auf dieser Seite angeboten werden, keine Anwendung. Der Kunde hat daher bezüglich der gebuchten Veranstaltung kein zweiwöchiges Widerrufsrecht. Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit unmittelbar nach Bestätigung der Stadt Pirmasens bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten.

5. Lieferung

Die Lieferung der bestellten Eintrittskarten und Waren erfolgt auf Kosten und Risiko des Bestellers. Der Zeitpunkt der Lieferung ist abhängig von der jeweiligen Zustelloption und Zahlungsart. Die Ausgabe bzw. der Versand der Eintrittskarten erfolgt erst nach Eingang des gesamten Rechnungsbetrages auf dem Konto der Stadt Pirmasens.

Bitte prüfen Sie die Ihnen gelieferten Tickets unmittelbar nach Erhalt auf Übereinstimmung mit Ihrem Auftrag. Bei offensichtlichen Falschlieferungen, insbesondere fehlerhaft ausgestellten Tickets (falsche Platzkategorie, falsche Veranstaltung) erhalten Sie kostenlose Ersatzlieferung gegen Rückgabe der bereits gelieferten Tickets, wenn Sie uns den Fehler unverzüglich nach Erhalt der Sendung schriftlich anzeigen. Der Schriftform ist genüge getan, wenn Sie uns die Mitteilung über die Falschlieferung an info@pirmasens.de oder per Brief an die Stadt Pirmasens senden.

6. Datenschutz

Alle kundenbezogenen Bestelldaten werden nach den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Stadt Pirmasens ist ausdrücklich ermächtigt, kundenbezogene Daten an natürliche und/oder juristische Personen weiterzugeben, die mit der Abwicklung des Vorverkaufes betraut sind, insbesondere an den Veranstalter.

Pirmasens, 29. April 2010

 
AGBImpressum